Homophobie

 

Homophobie ist seit dem Judentum Tradition, wo es in der Bibel heißt, „wer aber mit einem Mann verkehrt wie mit einer Frau, der ist Gott ein Gräuel und soll aus seinen Stammesgenossen ausgemerzt werden“.

Mehrere Jahrtausende sind vergangen, und trotz neuerer psychologischer Erkenntnisse, wie schädlich es ist, einen Schwulen mit Gewalt umzutrimmen, besteht, gerade in den rechten Lagern, immer noch Homophobie. „phobos“ heißt Furcht, also die Leute fürchten sich insgeheim vor Schwulen und Lesben, weil jeder Pubertierende im Laufe der Pubertät auch durch eine normale homosexuelle Phase geht. Aber daran denken die Leute ungern zurück. Jeder hat die Angst, vielleicht selbst ein bisschen Homo zu sein und formuliert daher Lippenbekenntnisse gegen diesen Lebensstil.

Ich persönlich habe meine Furcht überwunden, da ich eine lesbische Freundin hatte und sogar mit ihr auf dem Christoher Street Day war. Und bei Euch: Fürchtet ihr Euch noch immer?

Meinen ersten Follower verdanke ich diesem Statement. Ich empfinde dafür tiefe Dankbarkeit! Tief dankbar bin ich aber auch darüber, dass es heutzutage möglich ist, im Schatten von Kirche und alten gesellschaftlichen Normen und Werten überhaupt so frei zu schreiben. Wie Werte entstehen?

Fünf Affen sind in einem Käfig, in dem von der Decke eine Banane mit Sternchen darunter hängt. Ein Affe hat Hunger, greift danach, aber bereits bei den Sternchen wird er mit kaltem Wasser bebraust und lässt es. Der nächste Affe hat auch Hunger, aber ihm passiert das Gleiche. Keiner der drei anderen Affen versucht es noch, an die Banane zu kommen. Die Forscher entfernen einen Affen aus dem Käfig und tauschen ihn gegen einen neuen aus. Er klettert zu den Sternchen, wird jedoch sofort von den anderen Affen attackiert. Er lässt es. Noch ein Affe wird von den Forschern ausgetauscht. Auch der Neue klettert sofort in Richtung Banane, wird aber von allen 4 (!) Affen attackiert. Er lässt es sein. Und so tauschen die Forscher nacheinander alle Affen aus, bis keiner mehr dabei ist, der kalt bebraust wurde oder das gesehen hat. Und doch ist es nun das ungeschriebene Gesetz: Die Banane und die Sternchen sind TABU. Es wäre schwierig, wieder einen Affen zum Überschreiten der Sternchen zu bringen, aber genau das versuchen wir jetzt, indem wir das Tabu Homosexualität/Bisexualität abbauen! Danke für die Aufmerksamkeit.

Kommentar verfassen